Vorlesewettbewerb am 4.12.2017 an der Schule am Katzenberg

eingetragen in: Projekte und Aktivitäten | 0

Der diesjährige Schulsieger des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen steht fest:

Henry Voß (aus der Klasse 6.3)

Wir gratulieren zu der tollen Vorleseleistung und wünschen ihm viel Erfolg für den Kreisentscheid im Februar 2018!

Zuvor, das verriet er dem Publikum, übte er immer wieder das Vorlesen seines Textes vor Publikum speziell für den Wettbewerb. Und das hat sich gelohnt! Henry las souverän aus seinem selbst gewählten Buch „Bitte nicht öffnen – Bissig“ (C. Habersack) vor und konnte auch durch seine gelungene Präsentation des Fremdtextes die Jury überzeugen.

Die Mitglieder der Jury (Frau Kuhlmann und Frau Deja vom Team der Schulbücherei, die Deutschkolleginnen Frau Schulenburg und Frau Krüger sowie Réne Wilck aus der Klasse 7.1) gaben den drei Klassensiegern vorab noch einige Tipps. So berichtete Réne als Vorjahressieger begeistert vom Kreisentscheid in Scharnebeck, bei dem er den 4. Platz (von 16!) erreichte.

Die Klassensiegerin Charlotte Schubert (Kl.6.1) und der Klassensieger Johannes Raudszus (Kl. 6.2) lasen ihre Texte auch mit Bravour vor. Die große Aufregung war auf der Bühne wie weggeblasen.

Die Vorsitzende der Jury, Frau Kuhlmann, hob bei der Siegerehrung mit Herrn Six hervor, dass es eine sehr knappe Entscheidung war.

Musikalisch wurde dem Publikum diesmal auch etwas geboten: Veronika (aus der Klasse 10.1) spielte zwei Stücke auf dem Klavier vor, was auf wirklich schöne Art und Weise auf die Leserunde einstimmte. Vielen Dank!

Ein großes Dankeschön geht außerdem an die Bücherstube Adendorf, die die verschiedenen Buchpreise für die Klassensieger zur Verfügung stellte.

Dem Schulbücherei-Team, der Jury und den Deutschkollegen, die sich immer wieder für das Lesen in unserer Schule engagieren, gilt mein besonderer Dank.

I. Henke