Die Schlichter stellen sich vor

eingetragen in: Schüler | 0

Hallo, wir sind’s, die Schlichter!

 

Vielleicht fragt ihr euch, warum es an unserer Schule Schlichter gibt und warum gerade wir Schlichter geworden sind.

Wir sind fest davon überzeugt, dass man die Gewalt an Schulen einschränken kann.

Da ist das Schlichten von Konflikten durch Schüler doch genau die richtige Sache.

Schlichten durch Schüler hat den Vorteil, dass wir als Schüler eure Probleme viel besser verstehen.

 

Wir Schlichter helfen bei Problemen!

Welche Probleme können das sein??? Hier ein paar Beispiele:

 

Wir sind für euch da,…
  • … wenn du mit jemandem Hilfe suchst, um irgendein Problem zu lösen.
  • … auch wenn dein Freund/Feind nicht mit dir zu den Schlichtern gehen will – komm alleine.
  • … wenn du dich nicht verstanden fühlst.
  • … wenn du dich belogen fühlst.
  • … wenn dir etwas geklaut worden ist.
  • … wenn andere über dich lachen – du das aber gar nicht witzig findest.
  • … wenn dir jemand wehgetan hat.
  • … wenn du jemanden verletzt hast (mit Worten oder mit Taten) und du Hilfe brauchst, um das zu klären.

Zusätzlich zu unserer Schlichtertätigkeit haben wir für die 5. und 6. Klassen so genannte Patenschaften übernommen.

Patenschaften finden wir wichtig:
  • Die neuen Schüler können sich mit den Paten schneller in unserer Schule zurecht finden.
  • Durch die Patenschaften bekommen die Schlichter früh Kontakt zu den Schülern;

Streitereien können so zum Teil vermieden werden.

  • Die Schüler haben weniger Hemmungen, mit ihren Problemen zu den Schlichtern zu gehen.
  • Die Paten sind die Bezugspersonen für die jeweilige Klasse.
  • Sie kommen regelmäßig in ihre Patenklasse und besprechen Probleme oder gestalten den Unterricht/die Pausen mit.

Zur Zeit werden 15 Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen zu Paten/Schlichtern ausgebildet.

Bilder von uns hängen im Schaukasten in der Aula!

Wir würden uns freuen mit euch zu arbeiten!

Bitte hinterlasse eine Antwort