„Take 14, Aufnahme läuft“

0

Dass die Mensa am Katzenberg als Mehrzweckraum geplant war, wissen die meisten. Aber an ein Tonstudio für ein Sinfonieorchester hatte der Architekt bestimmt nicht gedacht. Am 17. und 18.05.2022 waren die Lüneburger Sinfoniker – erweitert mit anderen Musikern auf eine Stärke von 50 Instrumentalisten – zu Gast am Katzenberg, um die Kompostion „Das geheime Leben des Waldes“ des Lüneburger Dirigenten Thomas Dorsch einzuspielen. Das Programm hatten sie zwei Wochen zuvor im Rahmen eines Schulkonzerts vor 250 begeisterten Schülerinnen und Schülern bereits zu Gehör gebracht. Die Aufnahmen werden in Verbindung mit einem Buch später in diesem Jahr veröffentlicht werden. Die Sprechtexte wird wie im Konzert der bekannte KIKA-Moderator Juri Tetzlaff gestalten. Das klingt nach einer großartigen Weihnachtsgeschenkidee.

Für die Aufnahmen konnte Thomas Dorsch eine Koryphäe gewinnen: Tonmeister Michael Brammann hat legendäre Aufnahmen im Klassikbereich verantwortet, alle großen Namen der Klassikszene finden sich darunter. Dafür hat er unter anderem auch zwei Grammies gewonnen. Zu beneiden waren die Musikerinnen und Musiker bei den sommerlichen Temperaturen dennoch nicht. Schließlich mussten die Fenster und Türen für die Aufnahmen geschlossen bleiben. Die Konzentration war trotzdem geradezu mir den Händen greifbar, wenn der gewaltige Klang des großen Ensembles die Mensa flutete. Ein wohliges Klangbad in den spätromantischen Klängen der Komposition des sympathischen Dirigenten. Davon gern noch mehr!

close
Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie per Email über neue Inhalte informiert!

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, die diesen Service ermöglichen. Lesen Sie unsere vollständige Datenschutzrichtlinie.

Kommentare sind geschlossen.