Sprachendorf

Am 20. Januar 2020 fand in Jahrgang 8 unser Sprachendorf statt.

Statt Klassen-und Fachräumen gab es in der 3.-4. Stunde 

25-minütige Spechangebote.

Zum Beispiel:• Bewerbungsgespräche• Plattdeutsch – Mord un Dootslag in Adendörp• Celebrity Interview auf Englisch• Premiers contacts• Plattdeutsch – Inkoopen för Oma• Einführung in die Gebärdensprache• Galleriegespräche• Russisch• und und und…

Die Schüler erfuhren auf einem Laufzettel, welche Sprachaufgabe sie in ihrer Gruppe zu bewältigen hatten.

Sie gingen z.B. vom Obst- und Gemüsemarkt (plattdeutsch) zum Vorstellungsgespräch (deutsch) und spielten dann ein Sprachbrettspiel (englisch).

Unsere Schule hatte sich mit Französisch, Englisch, Plattdeutsch, Deutsch, Russisch und unterstützter Kommunikation (z. B. Gebärden) in ein Sprachendorf verwandelt.

Für die Anleitung an den einzelnen Stationen waren Lehrer, Eltern und Externe verantwortlich.

Es war ein ganz toller Tag mit vielen lustigen, besonderen und schönen Momenten, der das Thema „Sprache“ in den Vordergrund rückte.

J. Niebuhr

Kommentare sind geschlossen.