Schüleraustausch Polen

eingetragen in: Projekte und Aktivitäten | 0

Schüleraustausch Polen 2008

Bereits seit 7 Jahren unterhält unsere Schule einen Schüleraustausch mit dem Gymnasium Nr. 1 unserer Patenstadt Wągrowiec. Nachdem 20 Adendorfer Schüler im letzten Jahr nach Polen gefahren waren, kamen diese Jahr im September die polnischen Schüler zu einem Gegenbesuch zu uns nach Adendorf.

Unter großem ‚Hallo’ fand das Wiedersehen mit den polnischen Schülern am Montag, dem 8. September gegen 18.00 Uhr in unserer Schule statt. Da fast alle Gastgeber und Gäste sich schon kannten, gab es keine Berührungsängste. Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Machatius konnten die deutschen Eltern und Schüler ihre polnischen Gäste mit nach Hause nehmen.

Während einer Stadtführung durch Lüneburg am Dienstag zeigte Frau Raykowski den Schülern  die Schönheiten dieser mittelalterlichen Stadt. Der Höhepunkt war die Besteigung des Wasserturms. Am Nachmittag ging Frau Germer mit allen Schülern ins Salü. Dies hatten sich die polnischen Schüler ausdrücklich gewünscht.

Die deutschen Schüler hatten sich dagegen mehr Freizeit gewünscht. Und so durften sie zusammen mit ihren polnischen Gästen den Mittwoch Nachmittag ganz ohne Aufsicht selbst gestalten. Viel Spaß hatten sie offenbar beim gemeinsamen Bowling.

Der Höhepunkt dieser Woche war der Ganztagesausflug am Donnerstag nach Wolfsburg zu der Experimentierlandschaft phæno Dafür hatten wir einen vierstündigen Aufenthalt eingeplant. Da es aber so viel zu entdecken gab, wollten alle gern noch eine Stunde länger bleiben. Während des Workshops zum Thema ‚Ton’ haben alle Schüler, die polnischen und die deutschen, uns Lehrer mit ihrem profunden physikalischen Wissen beeindruckt.

Am Freitag fand das große Schulfest zur Einweihung unserer neuen Mensa statt. Unsere polnischen Gäste hatten viel Informationsmaterial und polnische Leckerein für einen eigenen Stand mitgebracht, der bei den Besuchern des Schulfestes auf großes Interesse stieß. Auf der Bühne erfreuten uns Aleksandra Kozłowska mit dem auf ihrem Saxofon gespielten ‚Der rosarote Panther’ und Maja Żelazowska und Patryck Nowak mit ihrem Tanz. Alle polnischen Schüler sangen zusammen das sehr mitreißende Lied ‚Wszyscy Polacy to jedna rodzina’, das übersetzt soviel heißt wie ‚Alle Polen sind eine Familie’ und in Polen als inoffizielle Nationalhymne gilt. So haben unsere polnischen Gäste ganz wesentlich zum Gelingen unseres Schulfestes beigetragen.

Als wir dann am Sonnabend gegen 9 Uhr Abschied von unseren polnischen Gästen nahmen, hat wohl jeder insgeheim bedauert, dass die Zeit so schnell vergangen war. Viele Tränen wurden vergossen, aber auch viele Versprechungen gemacht, dass die durch den Schüleraustausch entstandenen Freundschaften vertieft werden sollen.