Die Mensa als Konzertsaal

0

Endlich wieder echte Musiker in der Schule! Rund 250 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Adendorf und Brietlingen lauschten am 06.05.2022 mit den Gastgebern der Schule am Katzenberg der Geschichte, die Juri Tetzlaff und Thomas Dorsch über das „geheime Leben des Waldes“ zu erzählen hatte.

Der bekannte Moderator vom KiKa sowie der Dirigent der Lüneburger Sinfoniker spielten sich dabei traumwandlerisch sicher die Bälle zu, so dass aus Musik und Erzählung ein Erlebnis wurde, in das die Schülerinnen und Schüler eintauchen konnten. Und an dem sie auch lautstark mitwirken durften. Der versierte Moderator nahm die Kinder mit auf eine märchenhafte Reise in das Ökosystem Wald. Die abwechslungsreiche Musik dazu stammt aus der Feder des umtriebigen Lüneburger Dirigenten Thomas Dorsch. Dass die beiden Künstler nicht das erste Mal zusammen arbeiten und sich auch sonst blendend verstehen, war für alle spürbar. Musik und Text griffen ineinander, die gegenseitige Inspiration war für die Anwesenden greifbar.

Begeistert zeigte sich auch Bürgermeister Thomas Maack, dem es ein besonderes Anliegen ist, Kindern und Jugendlichen intensive Begegnungen mit Musik zu ermöglichen, zumal nach der Durststrecke der letzten zwei Jahre. Es darf dann auch gern mal ein ganzes Sinfonieorchester sein.

Der überwältigende Klang der fast fünfzig Musiker machte die prall gefüllte Mensa am Katzenberg zum Konzertsaal. Die Veranstalter Katharina Hinz von der Adendorfer Serenade und Michael Manske von der Schule am Katzenberg freuen sich schon sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit den Lüneburger Sinfonikern unter Thomas Dorsch. So wird in den Räumen der Schule am Katzenberg in Kürze eine Aufnahmesession des gespielten Stückes geben, damit auch andere dieses großartige Stück hören können. Ein weiteres Schulkonzert ist für den Dezember dieses Jahres geplant. 

close
Abonnieren Sie unseren Newsletter und werden Sie per Email über neue Inhalte informiert!
Kommentare sind geschlossen.